Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Grundlage und Bestandteil aller Vertrags- verhältnisse, welche vonPronow – professionell feiern zu erbringenden Sach- und Dienstleistungen zum Gegenstand haben, zwischen Pronow -professionell feiern (nachfolgend Pronow genannt) und den Vertragspartnern (nachfolgend Kunde genannt).
2. Leistungsumfang und Ausführung von Aufträgen
Pronow verpflichtet sich, erteilte Aufträge nach bestem Wissen und Gewissen und unter Berücksichtigung der Pronow bekannten technischen Vorgaben und Sicherheitsvorschriften sowie nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen auszuführen.
3. Mitwirkung des Kundens
(1) Der Kunde verpflichtet sich, Pronow die Informationen zur Verfügung zu stellen, die er zur ordnungsgemäßen Durchführung des Auftrages benötigt. Dieses können sein: Technische Pläne und Zeichnungen, Grundrisse, Flucht- und Rettungswegpläne, Bestuhlungspläne, Bühnenpläne, Beleuchtungspläne, Energienanforderungspläne, Materiallisten, Statikpläne sowie Pläne über den zeitlichen Ablauf der Veranstaltung und der erforderlichen Einsatzzeiten.
(2) Zusätzlich ist der Kunde verpflichten, Pronow rechtzeitig auf mögliche Gefahren und Risiken am Veranstaltungsort hinzuweisen. Zusätzlich hat der Kunde auch für die Sicherheit des Personals von Pronow sowie der technischen Anlagen zu sorgen, ggf. auch durch Sicherheitspersonal.
(3) Das vom Kunden Pronow bereitgestellte Material muss sich in einem einwandfreien Zustand befinden. Dieses befreit Pronow nicht von den notwendigen Prüfungen vor Inbetriebnahme. Mängel an den Materialien sind dem Kunden unverzüglich mitzuteilen.
4. Stornierung des Auftrages
Der Kunde hat das Recht, den bereits erteilten Auftrag gegen eine Stornogebühr zu stornieren.
(1) Wird der Auftrag bis spätestens 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn bzw. Abholung der Mietsache storniert, fallen Abstandsgebühren von 25% der Auftragsgesamtsumme an.
(2) Wird der Auftrag bis spätestens 15 Tage vor Veranstaltungsbeginn bzw. Abholung der Mietsache storniert, fallen Abstandsgebühren von 50% der Auftragsgesamtsumme an.
(3) Wird der Auftrag bis spätestens 5 Tage vor Veranstaltungsbeginn bzw. Abholung der Mietsache storniert, fallen Abstandsgebühren von 80% der Auftragsgesamtsumme an.
(4) Wird der Auftrag innerhalb von 5 Tagen vor Veranstaltungsbeginn bzw. Abholung der Mietsache storniert, fallen Abstandsgebühren von 100% der Auftragsgesamtsumme an.
Die Gebühren entstehen, da der Termin/das Gerät für andere Kunden gesperrt wird und so bei Stornierung auch ein möglicher zweiter Auftrag nicht realisierbar ist. Desweiteren beziehen sich die Kosten auf bereits getätigte Auftragspezifsche Vorleistungen, wie beispielsweise das Vorbereiten der technischen Anlagen inkl. Konfiguration; spezifisch gekaufte Musik nach den Wünschen des Auftraggebers, sowie Zumietung von technischen Anlagen.
5. Pflichten des Kunden
(1) Der Kunde ist verpflichtet, für eine ausreichende und ordnungsgemäße Versicherung der gemieteten Sache bzw. der Veranstaltung Sorge zu tragen. Diese ist auf Verlangen Pronow vorzulegen.
(2) Der Kunde hat alle anfallenden Gebühren zu entrichten sowie die Veranstaltung bei den zuständigen Behörden, soweit es notwendig ist, anzumelden. Dieses betrifft insbesondere GEMA und GEZ.
(3) Der Kunde stellt Getränke und Speisen im normalen Umfang für das Personal des Pronow für den Zeitraum der Veranstaltung. Sollte dieses nicht geschehen, wird eine Verpflegungspauschale von zwei Euro je Person je Arbeitsstunde erhoben.
(4) Der Kunde hat die Mietsachen pfleglich zu behandeln. Der Aufund Abbau sowie die Bedienung darf nur durch fachkundiges Personal durchgeführt werden. Außerdem sichert der Kunde zu, die Mietsachen ordnungsgemäß, geordnet sowie im sauberen und funktionsfähigem Zustand zurückzugeben.
(5) Der Kunde hat Sorge dafür zu tragen, dass eine störungsfreie Stromversorgung nach UVV und VDE für die Nutzung der Mietsache bzw. bei der Veranstaltung vorliegt, um Schäden bzw. Ausfälle durch Stromschwankungen, Stromausfällen oder Stromunterbrechungen vorzubeugen. Auf die geltenden Sicherheitsvorschriften wird hingewiesen.
6. Mietdauer und Rückgabe
(1) Die Mietdauer bezieht sich immer auf einen Tag.
(2) Mietsachen sind immer am darauffolgenden Tag bis spätestens 13h zurückzugeben.
7. Vergütung, Preise und Zahlungsbedingungen
(1) Alle Preise verstehen sich in Euro inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer von 19%.
(2) Die Zahlung kann entweder in bar oder per Überweisung an folgendes Konto geleistet werden: Sofort Bank; Kto.: 354 872 0000; BLZ: 700 111 10, Kontoinhaber: Ruwen Prochnow. Der Abzug von Skonto ist nichtgestattet. Die Zahlung hat binnen sieben Tagen ab Rechnungsdatum zu erfolgen.
Datenschutzerklärung
Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich dazu, die von Ihnen in Auftrag gegebene Leistung auszuführen. Wir garantieren, dass wir die Daten vertraulich behandeln und nicht an Dritte weitergeben.
Verschwiegenheitserklärung
Über Gage und Mietpreise ist Stillschweigen zu wahren.